Projekte << VERNISSAGE - I dreamt a little dream

Icon KalenderMay 15
Icon Zeit11:00 Uhr
Icon LocationOnline
Icon VeranstaltungsformatSonstiges
Icon SpracheDeutsch

Die Künstlerin Selamawit Mulugeta nimmt uns mit ihren Fotos in die Welt der Träume und fragt: Kann es post-/dekoloniale feministische Träume geben und wenn ja, wie würden diese aussehen? Dabei folgen die Fotos dem weiblichen Subjekt „Creature”, das die Nacht vor allem als Zwischenraum begreift, in dem auf explorative und experimentelle Weise Fragen der Selbstermächtigung in Beziehung zu der Positionalität des Subjektes gestellt werden. Der Übergang zwischen Tag und Nacht dient hierbei als Ort in dem Gebundenheit und Entfesselung als abstrahierende Schöpfungsmöglichkeit dem Subjekt zugrunde liegen. Die fotografische Serie steht in Beziehung zu Selamawits vorherigen Malereien, deren Umgang mit Form und Medium zwar ein anderer ist, jedoch behandeln auch diese Arbeiten die Fragen nach Selbstermächtigung, ausgehend von der eigenen Verortung. Perspektive, Dialektik und Ambivalenz des Seins sind dabei in steter Beziehung zu der Frage nach der Gewalt und der Tatsache, dass Sein und Nicht-Sein zugleich Wesensmerkmale des Menschen selbst sind. Dieser Zusammenhang, sowie ein kritischer Umgang mit der Abstraktion des weiblichen Körpers als künstlerischer Inhalt, stehen im Zentrum der Arbeiten.

Die Foto-Austellung gehört zur Reihe "Creature", die hier in der Galerie zu sehen ist.

Am 15. Mai gibt eine digitale Vernissage in Mozilla Hubs, bei der es möglich ist mit der Künstlerin ins Gespräch zu kommen. Dafür könnt ihr jeweils einen Zeitslot buchen, bei denen ihr euch mit 6 weiteren Personen sowie der Künstlerin gemeinsam die Fotos anschaut und gemeinsam darüber sprechen könnt.

Tickets nach Zeitslots (klicke jeweils auf die Uhrzeit, die du buchen möchtest):

11:00 - 12:00 Uhr

16:00 - 17:00 Uhr

20:00 - 21:00 Uhr

Gut zu wissen

-> Hier geht es zur Austellung auf der Website

Selamawit Mulugeta ist auch Teil des Künstlerinnen-Gesprächs "Revenge of the Creature" -> mehr Infos findet ihr über diesen Link

Barrierefreiheit:

  • Eine Anleitung für Mozilla Hubs findest du über diesen Link (in Kürze)
  • Es gibt keine Untertitel, aber du kannst dich auch via Chat mit der Künstlerin unterhalten
  • durch Mozilla Hubs kannst du dich auch mit der Tastatur navigieren (Tasten W, A, S, G), hat aber keine akustische Reaktion
  • es gibt keine Alternativtexte auf Hubs; dafür gibt es die Ausstellung auf der Website

Galerie

Team

Selamawit Mulugeta

Selamawit Mulugeta

Selamawit Mulugeta ist Malerin, Künstlerin sowie Sozialwissenschaftlerin und im Moment in Frankfurt/M. verortet. Durch das Studium der Soziologie und Politikwissenschaft konnte sie eine intellektuelle Weiterbildung genießen, dessen Gedanken, Ideen und Wissen wiederum stark in ihrer künstlerischen Arbeit zur Sprache kommt.